12.2 Moderne Unternehmen sind familienfreundlich

Damme_86_01

Familienbroschüre der Stadt Damme 52 12. Service 12.2 Moderne Unternehmen sind familienfreundlich Zu keiner früheren Zeit war in jungen Familien der Wunsch, Familie und Beruf miteinander in Einklang zu bringen, so stark ausgeprägt wie heute. Die meisten Frauen und Männer wünschen sich eine Gleichrangigkeit von Familie und Beruf. Soll dies gelingen, sind neben einem gesicherten finanziellen Auskommen und einer qualitativ guten und bedarfsgerechten Kinderbetreuung insbesondere auch familienfreundliche Arbeitsbedingungen besonders wichtig. Damit Väter die Möglichkeit erhalten, sich stärker in das Familienleben einzubringen, sichert das Elterngeld Eltern im ersten Jahr nach der Geburt eines Kindes finanziell ab. Daneben ist aber vor allem von den Unternehmen eine Personalpolitik gefordert, die den Wünschen junger Familien Rechnung trägt. Unterstützung erhalten sie dabei im Rahmen des Unternehmensprogramms „Erfolgsfaktor Familie“, das zum Ziel hat, Familienfreundlichkeit zu einem Markenzeichen der deutschen Wirtschaft werden zu lassen. Gemeinsam mit den Spitzenverbänden der deutschen Wirtschaft, Gewerkschaften und großen Stiftungen setzt sich das Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend dafür ein, dass immer mehr Unternehmen den Nutzen von Familienfreundlichkeit erkennen und unterstützt sie bei der Umsetzung. Betrieben steht eine Vielzahl von Maßnahmen zur Verfügung, die eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf ermöglichen. Dazu gehören beispielsweise flexible und familienfreundliche Arbeitszeitmodelle, die Müttern mehr Karrierechancen und Vätern mehr Familienzeit ermöglichen, oder auch die Unterstützung der Beschäftigten bei der Kinderbetreuung. Klassische Betriebskindergärten bieten sich für Unternehmen ebenso an wie Kooperationsmodelle mit bestehenden Einrichtungen oder die finanzielle Unterstützung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die Kinder betreuen lassen. Die Debatte um eine Nacht-Kinderbetreuung für im Schichtbetrieb nachts arbeitende Eltern(teile) zeigt, dass die Möglichkeiten noch nicht erschöpft sind. © S. Hofschläfer / www.pixelio.de Rund 5.600 Unternehmen engagieren sich laut Bundesfamilienministerium bereits im Unternehmensnetzwerk „Erfolgsfaktor Familie“ und haben bereits zahlreiche Ideen für mehr Familienfreundlichkeit umgesetzt. Ganz nebenbei steigern sie dadurch auch ihre Attraktivität als Arbeitgeber. Die Gemeinnützige Hertie-Stiftung bietet mit dem „audit berufundfamilie“ darüber hinaus ein Managementinstrument zur Förderung und Umsetzung einer familienbewussten Personalpolitik. Es bietet Unternehmen, Betrieben und Hochschulen spezifisch auf sie zugeschnittene Lösungsmöglichkeiten für ein familienfreundlicheres Umfeld. Weitere Informationen: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend – www.bmfsfj.de oder www.familien-wegweiser.de


Damme_86_01
To see the actual publication please follow the link above